Willkommen beim
CARMA-Projekt
Nicht-formales Lernen zur Motivation der SchülerInnen

Das zweieinhalbjährige CARMA-Projekt – RMA und andere
nicht-formale Lernmethoden 
zur Motivation der SchülerInnen hat im Januar 2016 begonnen. Das Projekt wird finanziert vom ERASMUS+ Programm und koordiniert von CESIE.

CARMA-Partner tragen dazu bei bis 2020 den frühzeitigen Schulabbruch auf weniger als 10% und den Anteil der 15-jährigen, welche Schwächen im Lesen, in Mathematik und in den Naturwissenschaften aufweisen unter 15% zu senken. Dies soll über nicht-formale Zugänge zur Bildung und dem „Reciprocal Maieutic Approach“ erreicht werden.

Die Projektaktivitäten werden in 7 unterschiedlichen europäischen Ländern durchgeführt: Österreich, Belgien, Frankreich, Italien, Portugal, Spanien und der Türkei.

ZIELE & ZIELGRUPPEN

Wir möchten die Schulkultur durch eine kollaborative Lernstrategie verbessern.

Mehr Infos

NEUIGKEITEN & EVENTS

Verfolgen Sie die aktuellsten Neuigkeiten und Events des Projekts.

ÜBER DAS PROJEKT

Das CARMA-Projekt fördert die Verwendung nicht-formeller Lernpraktiken und Methoden der Zusammenarbeit in Schulen.

Erfahren Sie mehr

AKTIVITÄTEN & ERGEBNISSE

Erfahren Sie mehr über die geplanten Aktivitäten und die erwarteten Ergebnisse des Projekts.

Mehr erfahren

Laden Sie sich die Projektmaterialien und – Ergebnisse von CARMA herunter